3 Gedanken zu „Bewegt und gesund am Arbeitsplatz

  1. Stefan Ramone

    Sehr schön – das eine oder andere setze ich auch schon um…

    Toll finde ich ja das mit den Steh-Meetings – ich mag es z.B. gar nicht, wenn die Kollegin „nur kurz“ was besprechen will, dann aber meint, man soll doch nen Stuhl mitbringen…

    Antworten
  2. Oliver Gassner Beitragsautor

    Was gelingt di denn besonders leicht/schwer umzusetzen?
    Also ich renne beim Telefonieren immr rum und arbeite aktiell an 2 Rcnern, was dafür sorgt, dass ich öfters die Position wecgsle (wobei ich zum rechnercwechel nciht auftsehen muss.

    Antworten
  3. Stefan Ramone

    Das mit dem Telefonieren im Stehen geht bei mir bei der Arbeit nur schlecht. Ich hab ein schnurgebundenes Gerät und muss ausserdem oft nebenher am Rechner etwas überprüfen. Aber die Tips 7 – 10 setze ich eigentlich um. Und 1. insofern, als dass ich öfter als „Türöffner“ fungiere, als andere Kollegen. Generell scheint mir aber dieses „Trick 17 mit Selbstüberlistung“, wie Elke es formulierte, besser zu liegen als der Besuch im Fitness-Studio.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.