Selbstgeisselung

Nach einem sehr feucht-fröhlichen Vatertag, dem daraus resultierenden Sportausfall am Freitag, und dem 65. Geburtstag meines Vaters musste heute was passieren.
B-E-W-E-G-U-N-G!
Radfahren, was sonst :) .
60km sollten es mindestens werden, bei einem Durchschnitt von 25-26km/h.
Aber, war leider nix.
Aus dem 60km wurden nur 57km, ich hatte keinen Bock noch einige Kilometer hier durch unseren Ort zu fahren.
Tja und der Durchschnitt lag auch nur bei 24km/h. Dieser wurde durch den Flughafen Frankfurt und eine, ich sag mal Crossstrecke, gedrückt.
Nachher gehts noch auf eine Konfirmation, wo ich mich einfach mal zurückhalten muss.
Denn was ich am Vatertag alles gefressen verputzt hab…da dürfte ich eigentlich eine Woche lang nur Rohkost futtern.

Ein Gedanke zu „Selbstgeisselung

  1. ReneMT

    Klingt ein bisschen nach meinem WE: Feuchtfröhlicher Vatertag und am So noch Geburtstag einer Tante… Aber dafür waren wir Di und Sa auch im Fitness-Studio. Und heute auch gleich noch mal.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.