Was für Würstchen kann ich grillen wenn ich auf Diät bin?

Grillen darfst Du alle – nur essen darfst Du sie nicht!

Aber im Ernst: Was und wie viel Du essen darfst, das hängt von der jeweiligen Diät ab. Und wie sklavisch Du Dich an diese halten solltest, das hängt wiederum davon ab, wer Dir diese Diät warum verordnet hat. Wenn Dein Arzt sagt: „Keine Wurst sonst fällst Du tot um!“ dann würde ich das so akzeptieren…

Normalerweise sollte eine Diät auch eine Option für besondere Anlässe haben, an denen man vom regulären Plan abweichen kann.

Ich selbst lebe ja im Moment nach der „FdH-und-davon-auch-nicht-alles-Diät“. Und da passt Grillen ganz gut rein. Der erste Schritt beim Grillen nicht hemmungslos reinzuhauen ist, sich selbst an den Grill zu stellen. Dann hat man schon gar nicht die Zeit, so viel zu essen. Und dann, als nächstes stellt man sich den eigenen Grillteller so zusammen, dass er auch zur Diät passt.

Hier mein persönlicher Vorher-Nacher-Vergleich:

Vorher:

  • mageres Rindersteak
  • Grillwurst mit Knoblauchsauce
  • Schweinesteak mit Kräuterbutter oder eine Merquez (weil es/sie sonst übrigbleibt)
  • noch ’ne Grillwurst (weil die so klasse schmecken)
  • eine Scheibe Brot zum Sauce auftunken

Nachher:

  • Viel Salat zum Sattmachen. (Ich lasse die Salatsauce etwas mehr abtropfen als vor dem Abnehmen)
  • Ein mageres Rindersteak (oder wer unbedingt will auch eine Wurst)
  • keine Kräuterbutter oder Saucen auf Mayo-Basis

Zum Salat muss ich mich ja nicht einmal zwingen, der schmeckt mir. Nur vor meiner Diät hat der einfach nicht mehr reingepasst.

Das wirkliche Problem beim Grillen ist für mich also nicht der Hauptgang an sich – die wahren Probleme ist das, was sonst noch so dazugehört: Bier, Cola, Tiramisu, lecker Kaffee & Kuchen…

12 Gedanken zu „Was für Würstchen kann ich grillen wenn ich auf Diät bin?

  1. oliverg

    Hm, jetzt hab ich hunger (wir gehen gleich grillen, aber ich hoffe wir haben keine majo oder kräuterbutter ;) )

    Dafür hab ich gestern im ‚GrillGarten‘ den Rasen gemäht, was ihr wüsstet wenn mobloggng tun würde…

    Antworten
  2. Matthias Strack

    Ich ess beim grillen an Fleisch eigentlich nur Pute.
    Dazu gibts einen gemischten Salat, ein bisken Weissbrot und Kräuterbutter light.
    Würstchen kommen zwar auch auf den Grill, aber die futtert meine Tochter :)

    Antworten
  3. Pingback: Das Wetter für die ganze Woche (KW 25, 18.6. bis 24.6.) » Frank Wettert

  4. Diät

    Vorher sehr viel Salat essen damit der erste Hunger gestillt wird. Danach ein kleines mageres Stück Fleisch. Das muss reichen wenn man auf Diät ist. Ach ja Ketchup ist natürlich nicht zu verwenden.

    Antworten
  5. Stefan Waidele

    Ketchup war nicht meine Idee, aber wenn ich mich recht erinnere ist im „modernen Tomatenketchup“ ziemlich viel Zucker drin. Müsste man mal nachforschen…

    Antworten
  6. Grillfan

    Statt Schweinefleisch und Rindfleisch ist Geflügelfleisch, wie Pute oder Huhn besser bei einer Diät geeignet. Aber auch Fisch kann man grillen und der ist überaus gesund, enthält kaum Fett und ist lecker.

    Antworten
  7. Tanja

    Ich habe gestern zum ersten mal in diesem Jahr gegrillt. Und ich muss zugeben, ich habe üüüüüberhaupt nicht auf meine Figur geachtet, obwohl ich sehr schlank bin.

    Antworten
  8. Comic

    Beim Grillen kann man auch abnehmen. Ich habe diesen Sommer schon 7 kg weniger auf der Waage obwohl ich fast jeden Tag grille. Es gibt halt Fleisch, Fisch und viel Gemüse sowie Salat. Kein Brot oder Kräuterbutter dafür Joghurtsoßen. Probiers mal, dann purzeln die Pfunde.

    Antworten
  9. olli

    es gibt auch eine menge vegetarische Alternativen zu Würstchen, die man auf den Grill packen kann. Ein Freundin kam dieses Jahr öfters mit Paprika etc. am Spieß um die Ecke. Und ich muss sagen: war gar nicht übel

    Antworten
  10. gymakrobat

    Das schlimme ist vorallem Abends die Kohlenhydrate, die den kompletten Stoffwechsel über Nacht ausbremst. Ich denke wenn man sich mit Broten, Soßen und dem Alkohol ein wenig zurück hält und dafür Hähnchen/Putensteaks mit viel Salat isst, kann man auch ohne Probleme während dem Grillen abnehmen.

    Ergänzend zu diesem tollen Artikel, ist der folgende eventuell auch hilfreich für den ein oder anderen?

    http://www.fiteoo.de/magazin/grillen-und-diaet-abnehmen-waehrend-der-grillsaison

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.