Diäten funktionieren…. nicht

Sagen 31 Langzeitstudien an der Uni von Californien: What’s Next In Health – Study – Dieting does not work.
Man nehme anfangs 5-10% des Körpergewichts ab und dann wieder das selbe zu – oder mehr.
Und andere Leute auch ;)

Und noch ein Grund, warum wir hier keine Diäten machen ;)

11 Gedanken zu „Diäten funktionieren…. nicht

  1. Horst (Leben ohne Diät)

    Wer stark übergewichtig ist und abnehmen will, muss lernen wieder auf seinen Körper zu hören. Genau gesagt: auf den Appetit. Mit einer Diät trainiert man sich aber genau das ab.

    Das der eigne Appetit als Steuerung zur Nahrungsaufnahme bereits bei Kleinkinder besser funktioniert, als es sich jeder Arzt träumen lassen würde, bewies Clara Davis bereits 1928: Über den Appetit.

    Antworten
  2. Johannes

    Nun ich halte die Aussage nicht für Falsch aber etwas zu pauschal. Ich verstehe daraus eine Diät im Klassischen sinne funktioniert nicht. Soll heißen ich setzte mir ein Ziel und suche einen weg dieses zu erreichen (meist den falschen) auf Basis von reinem verzicht. Klar funktioniert es nicht weil das die wenigsten durchhalten und danach holt der Körper sich zurück was ihm vorher fehlte. Jojo so ist das halt.

    Wie mein Vorredner sagte und ich kann es aus Erfahrung bestätigen bewusst essen und etwas über gesunde Ernährung lernen ist das A und O. Weiter sich abendliches Essen nach 18 oder 19 Uhr abgewöhnen (das ging bei mir ruck zuck). Und dann noch etwas Sport fertig, also es gibt keine ausreden ;-).

    Grüße Johannes

    Antworten
  3. ReneMT

    Das mit dem „abendlichen Essen“ ist eher ein Mythos… Letztendlich kommt es nur auf die Gesamtbilanz von Energieaufnahme und -verbrauch an. Wenn ich also vormittags zwei Stunden (Ausdauer-)Sport treibe ist es auch nicht schlimm, wenn ich erst um 21:00 Abendbrot esse – sofern ich tagsüber nicht schon zur Genüge beim Essen zugeschlagen habe. Allerdings sollte man nicht gleich nach der Mahlzeit schlafen gehen, sondern dem Körper ruhig noch ein bis zwei Stündchen zum „Verstoffwechseln“ gönnen. Und: Gerade abends „kurzkettige“ Kohlenhydrate (also Weizenmehl, Zucker etc.) meiden, weil die kaum noch verbrannt und daher bevorzugt eingelagert werden.

    Antworten
  4. Johannes

    Nun ich habe davon vor kurzem bei Yahoo gelesen stehe der Aussage aber dennoch eher kritisch gegenüber denn selbstverständlich verbrenne ich beim schlafen nicht so viel wie in meinem Alltag und der Körper braucht ja (soviel ich weiß) im Schnitt 4 Stunden um eine Mahlzeit verarbeiten (Daher sollte man nach Möglichkeit ja auch 4 Stunden vor dem Sport nichts mehr essen, da man sonst das Training zur Verbrennung der Mahlzeit nicht aber oder nur zum Zeit zum angreifen der Fettzellen). Nun lege ich mich nun nach einer Stunde hin ohne mich bewegt zu haben kommt der Körper gar nicht dazu diese im selben maße zu verarbeiten. Also ich bin der Meinung abends essen hat wohl Wirkung und zwar nicht zu knapp.

    Antworten
  5. Alexander Stritt

    Manche menschen sind halt so dumm, die müssen erst immer ne studie machen.

    ich brauche keine Studie..das nennt man gesunder menschenverstand um soetwas zu kapieren.

    Alexander Stritt

    Antworten
  6. Fitness Blog - Marco

    Jop in unserer Gesellschaft ist es einfach das Problem, dass die meisten Menschen durch diverse Gründe nicht mehr dazu in der Lage sind, eine ausgewogene und gesunde Ernährung für sich zuzubereiten. Anstatt Abends noch einmal für ne halbe Stunde ein wenig Sport zu treiben, setzt man sich lieber auf die Couch oder vor den PC und guckt sich halt über das Medium an, wie man abnehmen könnte ohne selber etwas zu unternehmen. ;-)!

    Antworten
  7. Pingback: Diäten funktionieren nicht « Diät und ihre Feinheiten

  8. Mat

    Naja, wenn man die Diät als Ernährungsumstellung begreift – sprich nicht als kurzfristige Aktion um ein paar kilo für den urlaub anzunehmen- dann bringt es was. Ernährungsumstellung und Sport.Zu dem abendlichen Essen gibt e sja verschiedene Meinungen, habe allerdings auch noch keine eindeutige und wissenschaftlich fundierte gefunden…..

    Antworten
  9. oliverg

    Nun ja, deswegen sagen wir ‚wir ernähren uns gesund‘ statt ‚wir machen diät‘ denn ‚diät machen‘ ist auf zeit angelegt…

    Antworten
  10. Pingback: 321 Blog! » Ernährung, Diät und meine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .