Radtouren

Passend zur Urlaubszeit stelle ich im Folgenden ein paar Tipps für Radtouren vor, die meisten sind sogar ohne Doping zu schaffen.

Radtouren zum Download

Der Getränkehersteller Bonaqa bietet für 4 deutsche Großstädte Radtouren zum Download als PDF-Dateien an, Direktlinks: Hamburg, Berlin, Frankfurt, München.

Bikemap.de

Bikemap.de ist ein deutscher Webservice, bei dem User Radtouren selbst erfassen und von anderen eingestellte Radtouren bewerten können. Das ganze läuft unter Einbindung der Kartendaten von Google Maps. Bei der Tourensuche sind mehrere Kriterien möglich, so etwa die Steigerungsart (flach, hügelig, steil) und die Straßenbeschaffenheit (Asphalt, unbefestigter Weg, Schotter).

Für die österreichischen RadlerInnen bzw. UrlauberInnen gibt’s übrigens unter Bikemap.at die österreichischen Touren.

ADFC-Tourenportal

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club betreibt die Webseite ADFC-Tourenportal, wo es wie bei Bikemap.de Radtouren gibt, allerdings muss man hier für jede Tour bezahlen, so kostet etwa eine Tour mit 130km Länge 2,62€. Die Karte ist hier bei weitem nicht so schön zu bedienen wie bei der Google-Einbindung von Bikemap, außerdem gab es bei meinen Tests massive Performance-Probleme.

5 Gedanken zu „Radtouren

  1. Lutz Kaiser

    Eine Seite verdient es auch auch noch genannt zu werden: GPSies.com. Derzeit ist dort das größte Angebot an Radtouren in Deutschland zu finden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.