Noch dabei – und noch nicht aufgegeben

Huhu – ich bin auch noch da :-) Der regelmäßige Gang ins Fitness-Studio ist inzwischen so gut wie Alltag. 2x pro Woche geben wir uns Mühe. Und es macht immer noch Spaß.

Gwichtsmäßig tut sich allerdings nicht so viel im Augenblick. Im dümple so zwischen knapp unter 110kg (109,8 zeigte die Waage letztens einmal an) und knapp über 111kg vor mich hin. Allerdings steigt meine Muskelkraft – und Muskelpölsterchen werden, vor allem an den Oberarmen und den Beinen, inzwischen auch sichtbar. D.h.: Ich nehme wenigstens nicht zu. Wobei die gefährliche Weihnachtszeit ja nun vor der Tür steht. Plätzchen haben wir auch schon gebacken, aber im Gegensatz zu den letzten Jahren hält das halbe Kilo diesmal deutlich länger als eine Woche. Außerdem gilt es immer noch das eine oder andere neu gekaufte Möbelstück aufzubauen – was, dem Muskelkater am nächsten Tag nach zu urteilen, ebenfalls als sportliche Betätigung anzusehen sein dürfte.

Für’s nächste Jahr haben wir auch schon einen guten Vorsatz gefasst: Wir wollen wieder möglichst 3x die Woche ins Studio. 2x Kraft- und Ausdauertraining und 1x nur Ausdauer.

Mal schauen, ob ich damit bis zum Sommer meine Bikinifigur erreiche ;)

2 Gedanken zu „Noch dabei – und noch nicht aufgegeben

  1. Oliver Gassner

    Ggf. greift der Punkt, dass du Fettgewicht durch Muskelgewicht ersetzt. Du nimmst nicht aber aber: Weniger Fett = besser für dich ;)

    Weswegen so ne Fettwwage nicht blöd ist ;)

    (Wobei es witzig war, als ich die Waage von Fit1 auf Fit2 umsetllte zeigte sie sofort mehr Wasser und weniger Fett ;) )

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.