Rückschau

Ist schon wieder ein paar Tage her, aber meist komm ich nur dazu ein aktuelles Foto vom Mittag oder Abendessen auf mein tumblr-Blog zu schicken. Da könnt ihr gern kontrollieren, ob ich noch dabei bin ;) Mit dem Handy klappt das ja super einfach via E-Mail. Was mich dabei am meisten wunderte, was da doch mittlerweile an Fotos zusammengekommen ist.

Hier der aktuelle Mittagssalat. Fenchelgemüse mit Äpfeln und Leber.

Fenchelapfelsalat mit Leber Und so ähnlich sah es die letzten Tage auch auf unseren Tellern aus. Immer noch sehr viel Rohkost, Eiweiß in Form von Fisch und Fleisch sowie Salat und eben auch zwischendurch ein wenig Obst. Das ganze ergänzt mit Nüssen, Mandeln und Kernen, also Kürbis, Sonnenblumen, Pinienkernen usw.

Das hat jetzt auch dazu geführt, dass am Samstag wieder fast ein Pfund weg war und mein gefühlter Bauchumfang abgenommen hat. In Zentimetern waren das tatsächlich 6 Zentimenter – ich konnte es selbst fast nicht glauben. Bisher hat sich also das „Durchhalten“ gelohnt, wobei ich mich mittlerweile an die geänderte Ausrichtung der Ernährung gewöhnt habe. Von der Zwischendurch-Pizza, weil es mal wieder schnell gehen musste, war in der letzten Zeit wohl doch mehr hängen geblieben. Und seit dem Start am, äh, tja, wann war das überhaupt, gab es ja bisher kein Brot oder Pizza, aber auch keine Alkohol. Hm, ich könnte jetzt ja sagen, Fastenzeit bis Ostern ;) aber das glaubt ja doch wieder keiner.

Ein Gedanke zu „Rückschau

  1. Olga51

    Danke für diesen Tipp! Ostern rückt ja immer näher und ich bin grad am Sammeln von richtig guten Vorschlägen. Ist das Bild vom Autor selbst gemacht oder einfach heruntergeladen? Die Speise sieht gut aus. Ich habe auch selbst ein paar Vorschläge für Ostern oder für ein feierliches Mittagessen gesammelt. Die habe ich bei http://www.platinnetz.de/forum/57/eigene-rezepte gepostet.
    Und ein Wort noch an die Blog Auroren: Weiter so!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.