Einwiegen zum Duell – Stefan

So, die Waage hat mich schon eine Weile nicht gesehen. Um es noch schlimmer zu machen, will Oliver für das Abnehmduell das „Nackt-Vorfrühstücksgewicht“.

Normalerweise habe ich mich immer auf unserer Metzgereiwaage gewogen – die ist für Rindviecher ausgelegt. Aber erstens sind zur Wiegezeit dort schon die Leute unterwegs, andererseits kommt ein „Nacktwiegen“ dort schon aus Hygienegründen wohl nicht in Frage :)

Nackt auf der WaageAlso, auf unsere Personenwaage zu Hause:

Das Ergebniss überrascht mich wenig – jedoch traue ich dem Frieden nicht ganz. Der Wert ist mir „zu nah am Anschlag“ um genau zu sein. Nach einem kurzen Blick in die Regeln weiß ich jedoch, dass ich mich auch angezogen wiegen darf. In diesem Fall ist das dann sogar nach dem Frühstück, welches allen guten Vorsätzen zum Trotz aus einem großen Milchkaffee (mit frischer Kuhmilch! Vollfett!) und einem Streuselkuchen bestand. Super Anfang für das Duell…

Rindvieh auf der Waage

Also, hier mein offiziell geeichtes Anfangsgewicht für das Duell: 146,5 kg (mit „Arbeitskleidung“).

Das zusätzliche Gewicht meiner Kleidung macht den Wettbewerb für mich ja schwieriger (da 1% nun etwas mehr Gewicht ist). Sollte Anfang Februar das Rennen so eng werden, dann kann ich ja die Kleidung nochmal nachwiegen. Selbstverständlich können wir dann auch den Kaffee und den Streusel herausrechnen… :)

So, Leute, Petersilie bei die Fische! Ich will Eure Daten sehen!

Ein Gedanke zu „Einwiegen zum Duell – Stefan

  1. Oliver Gassner

    Solange du dich immer mit den selben Klamotten wiegst…. Ich hatte jedenfalls nur meine Brille auf, ehm, an, sonst seh ich die Zahlen nicht ;)

    Hattest du dein „Stefan minus Käse“-Gewicht eigentlich gehalten?

    (Ich hatte auch einen leiiiiichten Vorteil, da die Rote Wurst und der Salat von gestern noch nicht ‚durch‘ waren ;) Beim Wiegen vor 2 Tagen waren es noch 113,5)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.