400 Gramm zu Weihnachten

Nein, nicht zu- sondern abgenommen.

Hä!

113 Kilo sind es, 1,7 Kilo weniger als zum Start und 400 Gramm weniger, als vor Weihnachten. Und an sich ist da noch Luft drin, weil ich aus technischen Gründen (Kombi aus Schusseligkeit, Kälte und Faulheit) heute morgen noch/schon Socken, Unterhose und T-Shirt anhatte; ausnahmsweise ;) [Da mein Konkurrent sich mit Klamotten wiegt, gebe ich da auf Varianzen von 100 Gramm ja wenig ;) )]

Da Mutter und Schwiegermutter nicht so arg fett gekocht haben und es hier zu Huase am 24. abends eh nur ein ‚Schnellessen‘ (Roastbeef mit Kartoffelsalat) gab, musste ich an sich auf nichts verzichten, zudem habe ich 2 Spaziergänge mit Gesamtdauer von etwa 1,5 h dazwischen geschoben; bei der aktuellen Saukälte verbrennt das immerhin auch was ;)

Gut, mit 1,48% Abnahme vom Startgewicht liege ich hinter meinem Konkurrenten (nahe 2%) zwar zurück, aber ich war auch wegen einer Erkältung (mit Penicillin und allem) gehandicapt. ich hoffe, sodass ich in 2-3 Tagen wieder komplett „sportfähig“ bin (es hängt gerade noch ein hartnäckiger Husten, der nicht dazu motiviert, dei atemfrequenz an frischer Luft zu extrem zu steigern, weil man dann Gefahr läuft als Lungenpatient am Straßenrand notgeschlachtet zu werden) und dann geht es mit dem Walking/Trimmrad-Programm bzw. mit den Situps wieder weiter.

Und dann gnade ihm G*tt, jawoll.

Update:
wir haben etwas mit dem Spreadsheet gespielt, hier das Chart mit den %-Werten:

Und hier die absoluten Kilowerte:

(Dabei wurden die Werte bis zum Wett-Ende am 9.3. 2009 immer mit dem aktuellsten Wert aufgefüllt.)

4 Gedanken zu „400 Gramm zu Weihnachten

  1. Stefan Waidele

    Oh-oh, der Oli meint es ernst…

    Hatte heute ernsthaft erwogen, mich zum vorzeitigen Sieger mangels Konkurenz zu erklären. Aber nun muss ich mich wohl doch nochmal reinhängen.

    Was soll ich sagen: Die Weihnachtstage waren SCHWER…

    Immerhin habe ich auf der Hotelseite übers Schneeschuhlaufen gebloggt – da könnte man sicher auch einiges an Kalorien verbrennen…wenn man es täte…

    Antworten
  2. Oliver Gassner Beitragsautor

    Stefanchen, gewonnen hast du ERST wenn du am 9.3. mehr Prozent Fett wegtrainiert hast als ich ;) (Und an manchen Tagen schaff ich es nicht zu zeitig zu bloggen, also freu dich nicht zu früh ;) )

    Du hast zwar mit deinen knapp 15 Kilo oder so schon mal mehr geschafft seid Blogstart als ich (ich wiege heute n halbes Kilo mehr als bei Blogstart) aber…

    … aha, ich hab grad mal nach deinem Startghewicht geguckt (155) und da haste ja schon einiges wieder draufgeschafft. 141,6 hattest du schon mal. (ok, und ich 107 :=) )

    Also Junge, das wird HART ;) Schleif schon mal die Schneeschuhe ;) Nur mit Treppensteigen und ‚1h wandern ziellos rumschlendern und 1h rumstehen‘ (Geocaching, so nennt man das jetzt?) ist hier kein Blumentopf zu gewinnen. Und schon gar nicht vorzeitig ;)

    Antworten
  3. Oliver Gassner Beitragsautor

    Dann waren das 7 km oder so? Und man kommt auf Speed während man aufn GPS Dings guckt und der Schwiegermama erklärt warum man Filmdosen im wald sucht? ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.