This is why you are fat!

Diese Woche habe ich meine Daten ganz still und leise in das Diagram eingepflegt – denn obwohl es mit dem Gewicht abwärts geht, weiß ich nicht warum.

Egal. Falls es jedoch „aufwärts“ geht, dann gibt es mit dem Blog „This is why you are fat!“ die passende Erklärung. Dass die Sprache Englisch ist, spielt da keine Rolle – die Bildsprache versteht jeder :)

(via Twitter – aber fragt mich nicht, von wem!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.