Ein Wochenende bei den Eltern

… ist dem Gewicht eigentlich erfahrungsgemäß garnicht so besonders zuträglich (genauer: dem Gewicht schon, dem Abnehmziel weniger). Die Mahlzeit „Kaffee&Kuchen“ gibt es (im Gegensatz zu dort) in unserem eigenen Haushalt nämlich eigentlich nicht, und Nachtisch wurde in letzter Zeit auch selten gesehen. Andereseits sind natürlich zwei Fahrten zu je 250km auch anstrengend (vor allem mit 1 Stunde im-Regen-Rumstehen wie gestern) … und so.

Jedenfalls zeigt die Kurve von Freitag auf Montag nach unten, warum weiß ich auch nicht (vorher zeigte sie allerdings den Rest der Woche nach oben, so dass der heutige Messwert fast mit dem letzten übereinstimmt).

(Übergangsdiagramm: Stand heute früh: 150.3kg — und das Duell startet jetzt dann wirklich bald…)

2 Gedanken zu „Ein Wochenende bei den Eltern

  1. Jojo

    Na dann mal schön dranbleiben und fleissig weiter abnehmen. Wenn es wirklich so ist, dass man bei seinen Eltern beim Kaffetrinken abnehmen kann, sollte ich vielleicht auch öfter mal wieder hin und so mein Idealgewicht erreicht..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .