Guter Einstieg

Auch für mich ist nun eine Woche rum. Zwar hatte ich bis Mitte der Woche noch kein Team, aber wenigstens weiss ich jetzt schonmal was auf mich die nächsten Monate zu kommt.

Da meine beiden Mitstreiter lyn und beetFreeQ ja auch schon einige Zeit abnehmen fangen wir also alle mit den gleichen Voraussetzungen an. Keiner kann in den erster Woche eine Vorsprung erreichen in dem er einfach eingelagertes Wasser abbaut. In sofern schon mal mehr als fair.

Leider hat mir das Wetter die vergangene Woche eine dicken Strich durch die Rechnung gemacht mich sportlich zu betätigen. Es hat die ganze Zeit geplästert ohne Ende und somit ist das Joggen am Mittwoch ins Wasser gefallen. Sachte ich schon, dass ich endlich Frühling will?

Aber an anderen Fronten habe ich einiges erreicht. Die am Montag anfangene Tüte Lakritz ist immer noch nicht leer. Also volle Punktzahl für Genügsamkeit. Auch wenn einige sagen, „da können wir noch optimieren“ und mir die Tüte aus der Hand nehmen wollen. Ein wenig was für die gute Laune brauch ich trotzdem.

Insgesamt angespornt durch den guten Einstieg bereite ich mich also auf die Dinge vor die da kommen. Namendlich steht das Grauen, als Ostern, vor der Tür. Da es bei Muttern verbracht wird muss ich echt zu sehen das ich mich so weit wie möglich vom guten Essen weg setze.

Und auch mein bisher gestecktes Ziel habe ich dann ob der guten Abnahme ein wenig ausgebaut. Zwar wollte ich nur auf 100kg runter, habe mir aber überlegt das ganze auf 95kg zu drücken. Das wäre dann auch schon das Jahresendziel. Kombiniert mit erhofftem Muskelaufbau sollte damit der Speck so gut wie weg sein.

Also, alle die Daumen haben dürfen sie mir gerne drücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.