Gereist und trotzdem abgenommen

Donnerstag bis Sonntag war ich unterwegs, habe aber durchaus mal einen Fußweg eingeplant (auch wenn der halbe Samstag und der ganze Sonntag sitzend, im Workshop, Zug oder im Taxi verbracht wurden).
Jedenfalls zeigte die Waage gestern morgen noch einen absurd hohen Wert, der mehr als zwei Kilo höher lag als der heutige, heute hingegen wieder eine konsistente Zahl: 112.1 Kilo und damit sogar weniger als letzte Woche.

Jan spurtet nach unten davon (optisch sieht man ja noch nix, sicher nur Wasserverlust *g*), Volker dagegen Macht den Mini-Jojo. Mir hat die Ärztin wegen Spannungskopfschmerz (seit 2 Wochen) gestern ‚2 Mal die Woche walken, mindestens 30 Minuten je Tag‘ verordnet. Mal sehen ob ich das toppen kann. Ich werd nachher mal losgehen und sozusagen Jan hinterherspurten – ist ja schließlich die letzte Duellwoche.

Alle Tabellen: Abnehmduell VI 2009 Juni-September 321blog.de – Montagsduell

4 Gedanken zu „Gereist und trotzdem abgenommen

  1. TAcción

    Na mal sehen,
    aber durch das Reisen nimmt man ab, weil der Körper ja etwas Stress ausgesetzt ist, ist denke ich ein wichtiger Grund dafür, dass du abnimmst!
    Ansonsten noch viel Glück!

    Antworten
  2. Jojo

    Jetzt geht es wohl in die heiße Phase, wie? =)
    Habe von meiner Ärztin damals gehört (hatte eine Knie-OP und musste langsamen Sport mit Muskelaufbau betreiben), dass man beim Walken mehr Muskeln aufbaut, als beim Joggen. Das hat mich fast aus den Latschen gehauen…

    Ich wollte dir/euch noch einen kleinen Tipp geben:
    Früh morgens, am besten direkt nach dem Aufstehen, erntet Joggen/Walken, generell Ausdauersport, seine besten Ergebnisse, da die Leber über die Nacht den kompletten Zucker abgebaut hat, greift er früh bei Anstrengung die Fettreservern an. Also besserer Effekt als sonst am Tag ;-)

    Viel Glück für die letzte Woche und nur nicht schlappmachen :-D

    Antworten
  3. Oliver Gassner Beitragsautor

    Zur Klärung. als Link im Kommentar sind ausschließlich links auf persönlöiceh webpages willkommen. also: Blogs oder individuelle Profile in social networks.

    Danke ;)

    PS: Das Diell ist schon rum, ich hatte ich vertan, Sieher ist Jan.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .