Abnehmen mit kalter Nase

Trotz Mettbrötchen mit Zwiebeln und einem Halben mit Ei war heute morgen mein Wägegerät doch nett zu mir.
Dabei hat die Feierei gestern Abend doch bestimmt auch das ein oder andere Gramm Gewichtszulage gebracht. Jedes Bierchen hat da ja neben den eventuell auftretenden Kopfschmerzen auch immer ein paar Gramm für die Hüfte oder Bauch dabei.
Vielleicht hat aber auch das Schneeschippen und Eishacken heute geholfen. Zumindest eine kalte Nase hat es mir eingebracht. Wenns hilft, werde ich jetzt jeden Tag weiter Abnehmen mit kalter Nase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.