Barcamps als Abnehmstrategie oder: der harte Weg auf den drittletzten Platz

Bei HansJ und VolkerG ist offenbar Stress. War bei mir auch aber nach dem Barcamp war ich tagelang so satt, dass es mir den Appetit verschlagen hat (1 Flasche Coke Zero und ein Tütchen ‚Energy Mix von Alnatura‘ waren am Nachbarcamptag mein Zug-Frühstück).

Anstatt jedenfalls dank Vor-Camp-Stress, Aufbau-Pizza free food und Bier 1-2 Kilo zuzulegen, habe ich 300 Gramm gutgemacht. Unexpected…

Jedenfalls hab ich grade wegen der wärme auch ein ‚ich bin soooo satt‘-Gefühl und hoffe, das hält bis September oder Oktober an.

An sich begann mit Pfingsten und Morgentemperaturen über 10 Grad mein Bewegungsprogramm *unschuldigpfeif*. On va voir ;)

Abnehmduell I 2010 April – Juli 321blog.de – Montagsduell.

PS: Sorry am Montag morgen war ich im Zug und gestern morgen hab ich das Wiegen verpeent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.