Vorläufiger Endstand

Die Waage zeigte mir heute morgen einen Wert, der da vor drei Wochen schon hätte stehen sollen, nämlich eine 110 vor dem Komma. Ok, bei genauerem Hinsehen steht hinter dem Komma eine 9, aber trotzdem bin ich nicht ganz unzufrieden. Erst recht wenn ich berücksichtige, dass die letzten beiden Wochen doch insgesamt eher frustig waren und ich leider dazu neige dann das Frustnaschen zu beginnen.

Aber statt Chips und Schokolade habe ich mich dann weitestgehend auf Obst und Gemüse verlegt. Ein wirklicher Ausreisser war das Stück Butterkäse um das ich nicht drumherum kam.

Was bleibt nun aus den letzten Wochen? Geblieben ist zum Glück weniger, genau genommen 5,1 Kilo weniger. Und ich bin gemessen an den Umständen mit Messe, Stress und so weiter mit dem Ergebnis zufrieden. Natürlich kein Punkt sich jetzt auszuruhen. Ob mit oder ohne Duell werde ich auch künftig Montags auf die Waage steigen und Buch führen. Denn dann habe ich zum Jahresende vielleicht wirklich die 100er Marke erreicht. Obwohl, da gibts dann wieder Weihnachten. Findet übrigens wieder am 24. Dezember statt, nicht damit hier wieder jemand sagt, es kam so überraschend ;-)

Wie ich neulich schon schrieb, sollte das Montagsduell fort geführt werden, dann melde ich mich hiermit schon mal an. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .