Urlaub *schauder*

Jaja, ich sollte nicht behaupten ich war nicht gewarnt. Tu ich auch nicht, und der Ausschlag meiner goldenen Linie in die komplett falsche Richtung sollte niemanden überraschen: 2 Wochen All Inclusive-Urlaub in der Türkei hinterlässt eben seine Spuren. Dabei lag unser Hotel hoch am Berge, bestand gefühlt nur aus Treppen, unser Zimmer lag im 4. Stock und ich habe nie irgendeinen Fahrstuhl benutzt. Jeden Tag schwimmen dürfte klar sein, in Alanya hat es um diese Zeit noch locker 25-28 Grad Lufttemperatur. Auch den Weg zum Strand (gute 20 Min., zum Hotel steil bergauf) bin ich immer gelaufen.
Es hat also nichts mit mangelnder Bewegung zu tun. Ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, ich bin in den zwei Wochen mehr gelaufen als hier im ganzen Monat. Also muss es wohl am Essen gelegen haben.
Schlussendlich hatte ich aber sowas in der Art ja vorher schon eingeplant und werde mich nicht weiter ärgern. Der Urlaub war schön und erholsam, die negativen Auswirkungen werde ich hoffentlich schnell wieder los. Laut BMI von 24.8 bin ich immernoch im Bereich „Normalgewicht“, also keine Gefahr.
Hier ist noch die aktuelle Grafik:

2 Gedanken zu „Urlaub *schauder*

  1. Oliver Gassner

    Anja, klarer Fall, das ist alles Muskelmasse, die du da aufgebaut hast. Im ernst jetzt.
    Wäre ein Grund auf Bauchumfang-% bzw dierse Umfangs-%% zu duellieren statt wg Gewicht-%%.

    Antworten
  2. Rici

    Alanya als Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, bietet traumhafte Ferien. Die Hauptstadt ist schon lange bei den Touristen bekannt, weil sie eine gehörige Portion Entspannung und Attraktionen zu bieten hat. Die antike Stadt mit den schmalen romantischen Gassen und den Märkten kann begeistern. Dabei liegt die Stadt keineswegs weit von Antalya und kann 103.670 Einwohner aufweisen.

    Der Reisende kann den Badestrand genießen und auch den Wassersport betreiben. Die Ortschaft hat verschiedene hügelige Felsvorsprünge, was außerordentlich faszinierend wirkt und obendrein kann der Urlauber sich nicht zuletzt die Seldschukische Schiffswert ansehen. Auch die St. Nikolaus-Kirche muss man ohne Frage besichtigen, die eine überwiegend deutsche Kirchgemeinde vorzuweisen hat. Folglich werden die Urlauber auch besonders herzlich empfangen.

    Reisende die etwas zu sehen bekommen wollen, sollten im Übrigen auch den Burgberg erkunden. Denn jener hat gleich verschiedene Sehenswürdigkeiten zu bieten. So kann man das historische Stadtzentrum besuchen, außerdem die Moschee. Man kann auch die Karawanserei besichtigen und mehr. Nebenher kann man nicht zuletzt die Tropfsteinhöhlen von Alanya besuchen, welche keineswegs nur für eine Abkühlung sorgen, sondern auch faszinierend anzuschauen sind.

    Alanya ist ein wunderbarer Ferienort in der Türkei, man wird sich keineswegs langweilen müssen. Man kann so viel erleben, ob nun in der Natur oder nicht zuletzt durch bestimmte Sehenswürdigkeiten. Auf http://www.alanyaa.de erfahren Sie mehr über den Türkei Urlaub und den verschiedenen Möglichkeiten!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.