Appnehmen hat begonnen

Heute ist bereits Tag 6 im aktuellen Abnehmduell mit den Schwergewichten der Blogosphere. Die ersten zwei Überraschungen gab es bereits am Montag während des „Einwiegens“.

Nachdem die letzte Wiegeaktion im Sommer 2011 war, hatte ich die Waage erst entstaubt und dann zeigte sie einen Wert von knapp unter 300 an. „Super!“, dachte ich mir, endlich ist das Teil kaputt und ich kann mir eine Withings-Waage mit W-LAN bestellen ;-). Gut, die Angaben waren in Pfund und nicht Kilogramm und von daher hatte die Waage alles richtig gemacht. Nix war es mit einem neuen Geektool. Waage wieder „repariert“ und dann erfreulich einen Wert gesehen, den ich nicht wirklich erwartet habe. Ein paar Kilo weniger zwischen Sommer und Weihnachten.

 

Das nächste Ziel ist nun avisiert – Mindestens 5 Prozent weniger bis Ostern. Und weil ich vor drei Jahren schon sehr erfolgreich mit Weight Watchers abgenommen habe, kam der Newsletter am Montag, mit der Ankündigung einer App für iPhone und iPad, gerade richtig. Seither trage ich jede Nahrungsaufnahme direkt in die App ein. Hoffentlich nehme ich dann bis zum nächsten Wiegetag nicht nur virtuell ab ;-).

2 Gedanken zu „Appnehmen hat begonnen

  1. Dangerblood

    Ich wünsche weiterhin viel Erfolg !! Die WW App ist richtig gut gelungen, nur im Drag and Drop Manager scheint ein Bug zu sein. Denn Spaghetti mit Tomatensoße hat dort 27 PPs … unmöglich ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .