Verflixter Sonntag

Die Woche lief hervorragend. Auf der Arbeit war’s mal entspannter als sonst. Die Winterreifen sind nach zwei Monaten Warten, Nerven und Gerangel endlich gekommen. Ab Februar gibt’s ne Gehaltserhöhung. Frau und Kinder bei guter Laune. Kein Schnee, kein Eis. Das hört man gerne, wenn man täglich 90 km zur Arbeit fährt – und wieder zurück. Und das Gewicht schrumpft. Samstagmorgen nur 101,8 Kilo. Im Wesentlichen nur, weils keien Süssigkeitne mehr gibt. Alles läuft also gut. Aber der Sonntag stand noch bevor: da hatte meine Tochter Geburtstag und am Sonntagmorgen hatten wir zum Brunchen mit Familie und Freunden eingeladen. Mit Rührei, Schinken, einer leckeren Pilzpfanne, Lachs, Makrele, Brötchen, Käse, Käsekuchen, Muffins, Nudel- und Kartoffelsalat, Kaffee, Bier, Cola, Brause und allem was sonst noch so dazu gehört. War das lecker. Hab mich zwar schon zurückgehalten, aber so ganz hat es dann doch nicht geklappt. Genau ein Kilo mehr als Samstag war‘s bei der Abrechnung heute morgen. Aber immerhin: Im Vergleich zum Vor-Montag noch was abgenommen!

Ein Gedanke zu „Verflixter Sonntag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .