Abnehmen bis Karfreitag: das Abnehmduell

Maßnehmen fürs Abnehmduell

Wie ich heute Morgen beim Einwiegen zum Abnehmduell feststellen musste, hat mich dieses vermaledeite Weihnachten mit seiner permanenten Verführung zur Völlerei in meinem Gewichtsreduzierungsplan ganz schön zurückgeworfen. Natürlich bin ich selbst Schuld und habe schon geahnt, dass es so kommen wird. Schließlich ist man bei diesem Thema Weltmeister im Schönreden.

So habe ich seit dem Wintereinbruch mein Ernährungstagebuch, sowie das wöchentliche Wiegen und Messen extrem vernachlässigt und bin auch sehr regelmäßig zu den alten Essgewohnheiten zurückgekehrt. Zudem hat sich der Schludrian bei meinen täglichen Spaziergängen und Nordic Walks eingeschlichen, schließlich ist man ja bekennender Schönwettersportler. Und das alles unter dem Schutzmantel der Weihnachtsvöllerei und der Ausrede, dass man das alles im neuen Jahr wieder wettmacht. Wen wundert da der eintretende Jo-Jo-Effekt.

Damit ist jetzt Schluss, das Ernährungstagebuch wird wieder geführt, es wird regelmäßig gewogen und gemessen, die Spaziergänge aktiviert und an den Wochenenden gibt es mindestens einen Nordic Walk. Wenn es abends wieder hell genug ist, um ohne Stirnlampe zu laufen, dann steige ich wieder voll in mein Trainingsprogramm ein. Schließlich möchte ich beim Tuttlinger run&fun Walking Wettbewerb im Juni, die 18 km mit einem noch besseren Ergebnis absolvieren, als letztes Jahr.

Also werde ich jetzt Abnehmen und in den kommenden Wochen hier im Blog über meine Vorgehensweise und Erfahrungen berichten. Vorab sei noch erwähnt, dass es auch einen Testdrive geben wird, dazu aber ein anderes Mal mehr.

Bevor ich mich nun zu meinem Mittagsspaziergang aufraffe, um danach ein sehr leichtes Mahl zu verspeisen, wünsche ich den anderen Teilnehmern viel Erfolg und jede Menge Durchhaltevermögen. Mahlzeit.

Ein Gedanke zu „Abnehmen bis Karfreitag: das Abnehmduell

  1. Pingback: Das Abnehmduell beim 321 Blog! › it’s a hoomygumb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.