Küchenparty

Ja, ich gönne mir sehr gerne irgendwelche Leckereien und das durchaus auch während eines Abnehmduells. Allerdings sollte man sich nicht von ein paar geposteten Bildern täuschen lassen, denn es ist durchaus möglich abzunehmen, obwohl man sich etwas gönnt. Klar, das dauert dann alles viel länger, aber dafür bleibt der Heißhunger aus. Hinzu kommt, dass viele kalorienreduziert zubereitete Speisen auf einem Bild oftmals gar nicht kalorienarm aussehen und noch weniger deutet der Name darauf hin.

Da ich sehr oft in Kochbüchern und Rezeptmagazinen blättere, kommt es durchaus vor, dass ich dort etwas nachkoche. Meist poste ich das auch bei Twitter unter dem Hashtag #küchenparty. In letzter Zeit haben es mir besonders zwei Publikationen angetan, nämlich das Magazin „EatSmarter!“, sowie das Kochbuch „Jamie Olivers 15-Minuten-Küche“, über die ich bereits in meinem Blog geschrieben habe. Beide Veröffentlichungen enthalten ernährungsbewusste Rezepte und gehören momentan zu meinen favorisierten Rezeptgebern. Wer gerne kocht, dabei auf eine kalorienreduzierte Zubereitung wert legt, aber trotzdem ausgefallen und lecker Essen möchte, sollte in die beiden Werke unbedingt einmal einen Blick werfen.

2 Gedanken zu „Küchenparty

  1. Pingback: Rezepte für die Küchenparty › it’s a hoomygumb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .