Ausduelliert… und abgenommen!

Abnehmduell-Verlauf Jay F Kay

Das war es also, das Abnehmduell und ich wiege 6,8 kg weniger als am Starttag, dem 14. Januar 2013. Leider habe ich nicht nur Fett verloren, denn als bekennender Schönwettersportler war es dieses Jahr noch nicht wirklich weit her mit meinen Bewegungsvorsätzen. Ja, ich wiederhole mich, aber der diesjährige Winter nervt.

Wirklich streng war ich mit meiner Diät nicht, denn wie ich schon mehrfach erwähnt habe, lasse ich es langsam angehen. Das ermöglicht mir trotz allem Gerichte zu mir zu nehmen, die nicht wirklich in einen Diätplan passen, aber trotzdem abzunehmen. Außerdem hatte ich nie Heißhungerattacken und wenn ich Gelüste auf Schokolade hatte, dann hab ich sie auch gegessen.

Besonders gefreut hat mich mein neuer Krümelmonstergürtel, obwohl es eigentlich ein Fehlkauf war. Denn bestellt hatte ich ihn der Größe XL und als ich ihn anziehen wollte, war er mir zu groß. Dieses Phänomen habe ich auch bei zwei anderen Gürteln festgestellt, denn auch hier fehlten plötzlich Löcher. So bin ich also mit meinen verlorenen 5cm Bauchumfang in eine andere Gürtelgröße gerutscht und muss erstmal einkaufen gehen. Klasse, sich belohnen tut gut!

Mit diesem Abnehmduell ist es aber noch nicht vorbei, denn sobald das Wetter besser wird, beginne ich mit meinem Training. Dann hoffe ich, dass es nochmal ein ganzes Stück bergab geht, mit dem Fettanteil. Und wenn es nächstes Jahr wieder eine Runde gibt, bin ich gerne wieder mit dabei. Dann klappt es sicherlich auch mit den neun Bogbeiträgen, denn dieses Mal habe ich leider nur sieben geschafft. Ja, ich gelobe Besserung!

Jetzt lege ich mich aber erstmal auf’s rote Sofa und feiere im kleinen Rahmen, mit einem guten Whisky, meinen dritten Platz. Wir sehn uns… ;)

2 Gedanken zu „Ausduelliert… und abgenommen!

  1. Pingback: Abnehmduell 2013 ade! › it’s a hoomygumb

  2. Pingback: Der Jo-Jo, der muss weg! | 321 Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.