Die Richtung stimmt

Wenn man wie ich so 24-27 Kilo abnehmen soll bzw zu viel hat, dann ist das schon an sich frustrierend.

Machbar wäre das, aber nur unter dem Pres, das Leben komplett auf Sport und nur bestimmte Nahrung zu bestimmter Zeit umzustellen.

Das fällt schwer.

Aber es ist schön, wenn man was verändert und es sich auswirkt.

An sich habe ich mich durchaus unvernünftig verhalten (sogar mit etwas mehr Schokolade als man zu ‚wettkampfzeiten‘ ingetsrieren sollte), aber einfach Bier gegen Wein ausgetauscht.

Und voila: es geht abwärts:

Jetzt wäre zu hoffen, dass das nicht eine reine Varianztäuschung ist, aber nachdem sich dei waage seit Montaen überder 114er-Marke festgefresse hatte (ha, Wortspiel) steht jetzt schon seit 2 Wochen eine 113 vorne.

Also gibt es auch heute nach dem Sport erst ne Flasche Wasser und dann eben maximal Weinschorle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .