Nullsummenspiel

Tja, da war sie. Die Null. Nix zugenommen, aber eben auch nix abgenommen. nach einer schwachen Runde und beim letzten Wiegen sogar einer Zunahme ist meine Bilanz damit derzeit als verheerend zu bezeichnen. Immer fleißig Kalorien gezählt und zumindest rein rechnerisch ein Defizit von knapp 1500 Kilokalorien (pro Tag) gehalten, stieg die Zahl auf der Waage trotz (oder vielleicht gerade genau deswegen?) unaufhörlich nach oben. Um mal wieder etwas kleinere Zahlen zu sehen zu bekommen, waren dann schon Tage mit nur 20% und weniger Deckung des rein rechnerischen Tagesbedarfs notwendig. Gebracht haben diese Tage aber auf Dauer trotzdem nichts. Im Gegenteil, fühlte ich mich regelmäßig etwas schlapp. Also nicht K.O. im eigentlichen Sinne, aber ich war früher Müde, schlief gar einfach auf der Couch am frühen Abend ein, verpennte die ein oder andere Trainingseinheit oder kürzte diese einfach ab, weil es nicht mehr ging.

Damit ist das Experiment Kalorienzählen wohl erstmal gestorben. Zuviel Druck, zu wenig Energie zu viel schlechte Ergebnisse. Also wieder zurück zum alten FDH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.