Erkenntnis nach vier Wochen: Mangelt es an Ernsthaftigkeit?

Ein Monat Abnehmduell ist vorbei und ich kann trotz gewaltiger Ausschweifungen einen Gewichtsverlust verzeichnen. Ja, ich gebe zu die Woche Athen war nicht sehr hilfreich, denn das Essen dort (z.B. die Mixed Gyros Platte im Quick Pitta, das griechische Dinner im Paradosiako Oinomageireio, oder gar das leckere Mittagessen im Tzitzikas kai Mermigas) war einfach zu lecker und natürlich auch immer zu viel des Guten. Ganz zu schweigen von dem Süßkram, den man an jeder Ecke essen konnte, wie zum Beispiel dieser verspätete griechische Nachmittagssnack im legendären Chatzis…

Aber ich schweife ab und gelobe Besserung, denn mit 0,3 kg Gewichtsverlust seit dem Start des Abnehmduells kann ich kaum gewinnen. Auf diese Erkenntnis musste ich gestern erst einmal einen lecker Wurstsalat Krone Spezial mit einem Krug Most zu mir nehmen,  bevor ich mir heute Abend überlege, welche Strategie ich für die restlichen acht Wochen anwenden werde.

Nachtrag vom 3. November 2015

Ich habe lange nachgedacht und festgestellt, dass ich zur Zeit nicht bereit fürs Abnehmen bin. Deshalb breche ich das Abnehmduell an dieser Stelle ab. Sorry, aber alles andere wäre Unsinn. Bis zum nächsten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.