Set point oder was?

Sag mal, ich verdopple doch nicht meine Trainingsquote auf 2* Trainieren 1 Tag Pause (übrigens werden es mit heute sogar 3 Sporttage in Folge sein, weil heut Volleyball ist), damit ich dann eine (alter gallischer Fluch) Seitwärtsbewegung hinkriege.

(Irgendwie krieg ich hier die Grafik nicht mehr eingebunden …)

Während sich Hubert die ganzen Kilos, die er nach Weihnachten in Schwerstarbeit verloren hat (Duellsieg!), grad fleißig wieder draufarbeitet und Michael, der unbedingt einsteigen wollte, eine Art Tao-te-King-(Nichtstun)-Strategie verfolgt, eiert Dentaku immer mal weider auf meine Linie zu und macht mir Angst.
Und ich? Ich setpointe wohl irgendwie vor mich hin, was ja als Gesamtstrategie sinnvoll scheint, mir aber in der atuellen Duellsituation, ehm, gar nichts hilft.

Außerdem hab ich HUNGER.

So.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .