Woche 1: Mein Fitbit nervt.

Leider erreichte ich letzte Woche gefühlt nicht annährend die geplanten täglichen 10.000 Schritte, allerdings bin ich überzeugt, dass ich diese an wenigstens zwei Tagen absolviert habe. Dumm nur, dass ich zur Zeit meinen Fitbit One immer an irgendeiner anderen Hose oder sonstwo vergesse. Das geht mir wirklich ziemlich auf den Senkel. Und da es die Herrschaften von Fitbit nicht für nötig halten (aus welchen Gründen auch immer, die mich aber auch nicht interessieren), Apple Health zu unterstützen, bin ich doppelt genervt. Es wird definitiv Zeit, dass das lange Armband für mein Xiaomi Mi Band aus Shenzhen eintrifft.

Jetzt aber genug gemeckert, denn meine kleine Essensumstellung in Kombination mit mehr zu Fuß gehen, statt Auto zu fahren, hat Wirkung gezeigt. Trotz einmal Currywurst, zweimal Burger und Grillabend zeigte meine Waage heute Morgen 2,4 Kilogramm weniger als letzte Woche an und mein Bauchumfang hat sich auch um einen Zentimeter reduziert. So macht das Abnehmduell Spaß und ich bin wieder bester Laune. Bis nächste Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.