Wie ich zu Low Carb gekommen bin

Es war einmal… zu jener Zeit… vor mehr als 10 Jahren… da bin ich bei /. (kennt das heute noch jemand?) über einen Beitrag mit dem seltsamen Titel „Hackers on Atkins“ und einem etwas verstörenden Artikelbild gestolpert.
Kurz zusammengefasst: Dieser Artikel beschreibt, wie diverse Menschen aus der US-Linux- und Hacker-Szene mittels Low-Carb-Ernährung eine Menge Gewicht verloren haben… und wie sie
den Keto-Modus bei LC-Ernährung mit dem Übertakten eines Mainboards verglichen. Sehr nett :-D
Dazu kam, dass mein Freund Carsten zur selben Zeit von Nicolai Worm und Michel Montignac schwärmte… und, dass ich mich mit einer relativ relaxten Brot-Nudel-Reis-Kartoffel-freien Ernährung sehr viel eher anfreunden konnte, als mit dem rigiden Diät-Diktat von Frau Brigitte.
Ich hab’s dann auch gleich ausprobiert… und war auf Anhieb sehr erfolgreich. Das Beweisfoto von 2002 (damals hatte ich noch Haare!) gibt’s im nächsten Artikel :-)

Ein Gedanke zu „Wie ich zu Low Carb gekommen bin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.