Das Leben und andere Hindernisse

Ich meine es ja nur gut mit mir. Außerdem liebe ich neue Projekte, unternehme gerne was mit anderen Leuten und möchte grundsätzlich, dass mich jeder mag. Was sich ja eigentlich alles leicht und normal anhört. Trotzdem bringt es mich manchmal an meine Grenzen. Nämlich dann, wenn ich es übertreibe und außerdem eins zum anderen kommt.

Da will ich beim Rollenspielen mit meinen Lieblingsmitspielern mithalten, die bereits seit 25 Jahren spielen und JEDE Regel auswendig können. Ich möchte für jede Geocaching Tour perfekt vorbereitet sein, gerate dann aber in Zeitnot und vergesse die Hälfte. Ich möchte mich gesund und ausgewogen ernähren, komme aber nicht dazu, meine Tage genau zu planen, bekomme Heißhunger und esse ungesundes Zeug. Ich starte zwei wunderbare Blogs und habe dann permanent ein schlechtes Gewissen, weil ich nicht dazu komme, ausstehende Blogposts zu schreiben. Ich werde Mitglied bei WeightWatchers und im Fitnessstudio und schaffe es dann nicht zu den Treffen zu gehen oder drei Mal in der Woche ins Studio.

Hinzu kommt dieses Leben… das immer dazwischen kommt, wenn man eigentlich alles ganz anders geplant hat. Und überhaupt *g.

Soviel zu meiner letzen Woche und den Gedanken, die ich mir gemacht habe. Was das mit dem Thema abnehmen zu tun hat? Naja, es spielt halt eins zum anderen. Und würde ich nicht bei diesem Projekt hier mitmachen, hätte ich die Sache mit der Abnehmerei schon längst wieder an den Nagel gehängt und mir das selbst mit „Erst mal die anderen Sachen auf die Reihe kriegen“ erlaubt. Dank euch werde ich aber nach den letzten zwei Durchhängwochen dran bleiben. Der Sommerfigur 2016 entgegen :-).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.