„Neuer“ Body Mass Index

Ein Mathematik-Professor aus Oxford hat eine neue Formel zur Bestimmung des Body Mass Index (BMI) postuliert, die seiner Meinung nach besser darstellt, dass wir nicht in einer zweidimensionalen Welt leben. Gerade für besonders große oder besonders kleine Menschen hat diese neue Formel imposante Auswirkungen. So läge ich mit meinen 1,91 Metern Körpergröße nach der neuen Formel derzeit (Stand: heute morgen) nur noch knapp 1,8 kg im adipösen Bereich, nach der alten Formel müsste ich noch mehr als 7 kg abspecken, um von der Adipositas ins Übergewicht zu rutschen.
Bildschirmfoto 2015-08-12 um 14.36.43(Neuen BMI selbst berechnen)

Der Schöpfer dieser neuen Formel, Professor L N Trefethen, betont allerdings auch, kein Mediziner oder Epidemologe zu sein und sein neuer Rechenweg keine Verbesserung sein muss, möchte aber angesichts des weltweit zunehmenden (pun intended) Adipositas-Problems  eine sachliche Diskussion starten, wenn die Bewertung vorwiegend auf einem einzigen Zahlenwert (dem BMI) erfolgen soll.

Da mein Ziel nicht damit erreicht sein wird, endlich wieder „nur“ übergewichtig statt adipös zu sein, hat die neue Formel für mich auch nur bedingt Aussagekraft, aber einen kleinen zusätzlichen Motivationsschub hat mir diese Meldung dennoch gegeben. Wie schneidet Ihr mit dem neuen BMI ab? Besser, schlechter oder gleich?

5 Gedanken zu „„Neuer“ Body Mass Index

  1. Oliver

    Ich bin jetzt auch nur noch über gewichtig und hätte nur noch 17 kilo bis zum oberen Normalgewicht (90)..
    Nach der anderen Formel musste ichvglaub ich 86 oder so wiegen. 90 klingt machbarer ;)

    Antworten
    1. Gerd-Holger

      Mit der neuen Berechnung bleibe ich bei übergewichtig, würde aber statt mit 81,9 kg schon 84,7 kg im Normalgewichtsbereich landen. Sehr motivierend, danach könnte man ja mit ‚alter‘ BMI-Berechnung eher den Rest schaffen. Und ja, es sind nur Hilfskriterien, der BMI kann nur eine Annäherung darstellen.

      Danke trotzdem für die Motivationsbeitrag und -link!

      Antworten
  2. Pingback: Wahrlich ein Fotofinish | 321 Blog!

  3. Pingback: Das Plateau, das eigentlich gar keines ist | 321 Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.