Da läuft etwas gewaltig schief

Tja, da habe ich nicht mit gerechnet und kann es mir auch noch nicht erklären. Nachdem ich am Sonntag mal eben ca. 26 km gejoggt bin und danach 88,4 kg auf der Waage angezeigt bekam hatte ich schon ein schlechtes Gewissen, wie ich die Abnahme von fast 3 kg in dieser Gruppe erklären sollte nach nur einer Woche. Pustekuchen, heute zeigt mir die Waage meines bisherigen Vertrauens doch glatt 500g mehr an wie letzte Woche. Wie kann das?

Ok, die ganze Woche gab es Leckereien über Kuchen, Pommes/Schnitzel sowie Süßigkeiten ohne Ende. Meine „Zucker lass ich weg“-Phase muss ich wohl wieder aufleben lassen.

Sonntag dann nach dem Sportevent fein Frühstück, feudales Mittagessen und abends Pizza. Gestern dann erster Urlaubstag mit ebenfalls ‚ungewohnt‘ 3 mal richtig gut gegessen. Ob es das war/ist?

So jedenfalls gehts nicht, ich muss kopfmäßig wieder auf Spur kommen und dann mir für die nächsten 9 Wochen ein vernünftiges und realisierbares Programm erarbeite, welches dann auch Bestand hat und dauerhaft erfolgreich bleibt. We will see …

2 Gedanken zu „Da läuft etwas gewaltig schief

  1. Pingback: Ich war einkaufen … | 321 Blog!

  2. Pingback: Weniger ohne Sport … | 321 Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .