Langsam, aber sicher

Ich freue mich, dass ich die unsägliche 84 hier so übersprungen habe – das war ja jahrelang meine Demarkationslinie, darunter ging es „nie“. Und jetzt doch, ich freue mich total, gerade  habe ich eine Jeans an, die jahrelang kniff und ein Oberteil, dass ich  mir mal online gekauft hatte und das nie passte, immer waren die Ärmel zu eng und das Oberteil zu spack und so. Und die Winterjacke, die ich mal zufällig ersteigerte und die mir definitiv zu eng war, darüber. Ich könnte im Kreis grinsen. Dabei sind es ja nicht mal vier Kilo, aber es ist so eine entscheidende Linie. Am liebsten würde ich jetzt auch noch die 8 vorn reißen.

Sport klappt leider jetzt gerade nicht so, das Wetter ist abscheulich und ich bin ein Weichei. Ich habe statt dessen wieder Zumba gemacht und mit den Kindern eine große Runde „Just Dance!“ gespielt. Ich hoffe noch auf einen großen Erfolg.

Gratulation an Truhe, das läuft ja wie geschmiert bei Dir :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .