Guter Start!

Wie letzte Woche ja schon berichtet, bin ich mit einem „Höchstgewicht“ angetreten, und das konnte ich dann doch wieder ausmerzen in Woche 1. Da ich über Weihnachten immer wieder um die 84/85 herum schwankte, hoffe ich, dass ich dann doch bis Pfingsten mal eine andere Zahl zu Gesicht bekomme.

Leider meint es die Gesundheit nicht so gut mit mir, oder wie der Orthopäde es sagte: „Man kann auch Flöhe und Läuse haben“. Die ISG-Blockade ist gelöst, allerdings sind die Schmerzen noch da. Sie heißen jetzt aber Lumbago aka Hexenschuss. Ich darf jetzt 6x zur Physiotherapie plus Fango, und wenn es dann nicht besser ist, dann wird wohl doch ein MRT sein müssen, weil dann das Damoklesschwert „Bandscheibenvorfall“ klar über mir schwebt. Das sind dann wohl Milben. Oder was auch immer der Herr Orthopäde sich dann als Metapher einfallen lässt ;-)

Ansonsten gebe ich mich irgendwie dem fröhlichen „Friss doch, was Du willst“ hin – oder ich lüge Euch einfach vor, dass das hier ein Diät-Eis war und  nicht etwa Karamellstückchen, sondern… äh… Dinkelsprossen…

IMG_8602

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.