Archiv des Autors: Tom

Fortschritte

Gestern bin ich mal wieder auf die Waage gestiegen, und das mit einem sehr guten Gefühl.

Mein Anfangsgewicht vom 2.6.2007 : 122,3 kg

Gewicht am 20.8.2007 : 114 kg (-8,3 kg)

Da ich diesen Wert sehr überraschend fand, mußte ich mich gleich auf 3 verschiedenen Waagen wiegen, um sicher zu gehen ! Alle 3 Geräte zeigten mehr oder weniger das gleiche Gewicht an. :-)

Leider besitze ich an meiner Waage noch nichts zum Messen des Fett/Muskelanteils.

Was ich in letzter Zeit merke, ist, daß ich etwas weniger esse als vorher , und das, ohne zu hungern. Besonders die ungesunden Zwischenmahlzeiten bleiben jetzt auf der Strecke.

Eine positive Auswirkung hat natürlich 3xpro Woche der Gang ins Fitnesscenter, wobei mir gestern aufgefallen ist, daß das erste Training nach 2 Wochen Urlaub eher etwas anstrengend war…

Wenn das jetzt so weiter geht mit der Gewichtsabnahme, werde ich doch noch zu einem glücklicheren Erdenbürger :-).

Mein nächstes Ziel ist es, unter 110 kg zu kommen sowie eine kleinere Konfektionsgröße zu bekommen.

In diesem Sinne,

Tom

Erste Daten nach 8 Wochen…

Leider sind meine Forschritte nicht so groß wie bei den anderen hier ;(

Vor 8 Wochen begann ich, zu versuchen, mein Gewicht zu reduzieren und 3x pro Woche Sport zu treiben.

Den Sport möchte ich nicht mehr missen, leider klappt es mit dem gesunden Eßverhalten leider noch nicht so richtig .

Die Werte wurden mit der Bioelektronischen Impedanzmessung gemessen.Die bioelektrische Impedanzmessung, sprich die Analyse des Körperfettgehalts durch Messung der Wiederstände im Körper, ist die ungenaueste, ABER auch die billigste und häufigste. Andere Verfahren wie die Ultraschallmethode sind wesentlich genauer, aber auch aufwendiger und teurer.

Gemessen wurde in der 1. und in der 8. Woche.In den übrigen Wochen wurde nur gewogen.

Hier die Werte: Weiterlesen

Meine 14 Regeln zur Ernährungsumstellung

Hallo allerseits,

Ich habe jetzt 8 Wochen lang einen Kurs „Ernährung und Bewegung “ in einer hiesigen Reha-Klinik absolviert.Der Kurs setzte sich aus einer Stunde Ernährungsberatung und einer Stunde Bewegung(meist Kardiotraining) zusammen.

In der Ernährungsberatung ging es um Zusammensetzung der Lebensmittel und eine ausgewogene gesunde Ernährung.

Als Fazit dieses Kurses habe ich mir folgende Regeln auferlegt ( nein, das ist keine Selbstkasteiung), die mir helfen sollen, ein wenig Maß zu halten mit meinem Gewicht. Weiterlesen

Erstes Training

Heute hatte ich mein erstes Training im Fitnessstudio. Nachdem ich letzte Woche Samstag den gleichen  Fitness-Check wie Renemt gemacht habe,  wurden heute meine Werte analysiert und ein Trainingsplan festgelegt.Ich fühlte mich wider Erwarten recht wohl in dem Fitness-Studio, da hier keine „Pumper“ sowie keine sonnengebräunten „Schönheiten“ herumliefen, sondern ganz normale Leute mit ähnlichen Problemzonen wie Ich.
Weiterlesen

Apfel oder Birne ?

damit sind diesmal nicht die Hintern ,der in unseren in Fußgängerzonen im Moment vermehrt laufenden Weiblichkeit gemeint ;-) , sondern die Fettverteilung am/im Körper. Man unterscheidet eben diese 2 Typen (Apfel,Birne). Meistens sind die Männer Apfel-typen , da sich hier das Fett meistens am Bauch festsetzt und bei den Frauen eben eher an der Hüfte.

Befindet sich das Fett vor allem im Bauchraum mit der typischen Erscheinung des „Bierbauches“ so sprechen wir vom Apfel-Typ. Diese Körperform birgt ein hohes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall.
Wer jetzt wissen möchte, welcher Typ man ist, dem sei diese Seite empfohlen: zum Test

Wer mehr über beide Typen wissen möchte, dem sei dieser Link empfohlen.

P.S. Ich bin leider auch ein Apfel, wie die meisten Männer :-(

Hallo Welt,

ich bin Tom, bin 40 39 Jahre alt und Softwareentwickler.
Ich werde ,ab heute, hier in diesem Blog meine Erfolge im Kampf gegen das Fett der Welt kundgeben.
Mit dem Beruf des Programmierers/Softwareentwicklers verbindet ja der eine oder andere viel Arbeit, wenig Bewegung und als Leibspeise Cola und Pizza. Dies traf auch für mich zu, bis vor einem Monat.
Da habe ich mich spontan zur Teilnahme an einem Kurs „Ernährung und Bewegung“ entschlossen. Naja, ganz spontan war es dann doch nicht, schleppe ich doch schon seit Jahren zuviele Kilos , eine total falsche Ernährung sowie ein ständig schlechtes Gewissen mit mir rum.

Weiterlesen