Zu viel auswärts Essen

In den letzten zwei Wochen bin ich zu oft in Restaurants gewesen. Es gab immer gute Gründe, und das Essen war immer ok, meistens sogar gut, doch irgendwie esse ich dann immer mehr als anders.

Beziehungsweise noch schlimmer: wenn ich einen Tag ordentlich geschlemmt habe, dann habe ich auch die nächsten Tage irgendwie mehr Appetit.

Schnitzel beim #SchnitzelSVitello Tonnato und Bandnudeln im Piloni

Fleischküchle im Biergarten auf der KarlshöhePizza mit Oliven und Speck

Das Ergebnis: schwankendes Gewicht.

157,7 kg155,2 kg

Immerhin klappt das mit dem Schrittziel ganz gut, so dass ich mich wirklich mehr bewege.

Veröffentlicht von

dentaku

Softwareentwickler, Blogger, Systemadministrator. Wohnt im Netz und in Stuttgart.

Ein Gedanke zu „Zu viel auswärts Essen“

  1. Hey,

    das gleich Problem hatte ich auch immer. Wenn ich alleine bin gehe ich nie außerhalb essen.
    Wenn ich mit meinen Freunden bin, ist das anders. Wir gehen außerhalb raus und testen das Essen bei Lokalen, die neu sind. Da kann ich nicht „Nein!“ sagen :( Jedoch versuche ich immer etwas gesundes dort zu essen und als Strafe gibt es dann eine Extraportion Bewegung. :)

    Gruß
    Selina von MyAbnehmBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.