Woche 5 bis 7 – Auffrischimpfung und Blogunlust

Was hat die Auffrischimpfung (mRNA nach Johnson&Johnson) mit meinem Gewicht zu tun? So genau weiß ich das auch nicht. Aber ich kann zumindest wieder ein paar Essgewohnheiten identifizieren:
– Ich verwechsele insbesondere kurz vor Feierabend Müdigkeit mit Hunger.
– Ich will mich belohnen, weil ich so brav z.B. Impfen war.
– Die Angst, Besuch könnte bei mir aus Höflichkeit am reich gedeckten Tisch verhungern, deshalb gehe ich mit gutem Beispiel voran und nehme von allem Nachschlag.
Zumindest scheint sich aber der Verzicht auf Alkohol mit der (Impf-)Schonwoche ohne Sport aufzuheben, faktisch war ich auf meinem Zick-Zack-Kurst wieder etwa zu meinem Gewicht von Woche 2. Nach ein paar Tagen Urlaub mit ausführlichen Besuchen bei Freunden, kann ich aber für Woche 7 ein Gewicht leicht über dem Einwiegen verzeichnen. Das war aber keine Überraschung sondern ein deutlicher – nicht getrackter  – Kalorienüberschuss.  Und das macht nicht soooo viel Spaß davon zu berichten.

Von daher für die kommende Woche: Back on track!

Fun Fact: ich habe mich inspirieren lassen, mal wieder Alltagsbewegungen zu integrieren. Also den Wäschekorb schön auf den Boden und nicht auf dem Wäscheständer abstellen und für jedes einzelne Kleidungsstück eine Kniebeuge machen. Auch für jede Socke – Kleinvieh macht auch Mist und so. Stellt sich heraus: seit zwei Tagen Muskelkater vom Feinsten. :-D

Stuttgart Hauptbahnhof

Die einzige sportliche Betätigung in Woche 7.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.