Schlagwort-Archive: fortschritt

Wiege-Tag und Afterglow

Unsere Hochzeit ist Geschichte, der größte Stress vorbei, etwas Ruhe kehrt inzwischen ein. Aufgrund der Feierlichkeiten waren wir in letzter Zeit auch nicht so regelmäßig wie davor im Fitness-Studio, schlicht, weil das zu anstrengend und zeitlich zu aufwändig geworden wäre. Mittlerweile normalisiert sich die Situation aber wieder :-)

Um so mehr erfreut war ich dagegen über meine Wiegedaten von gestern, fast zwei Wochen nach der letzten Veröffentlichung:

Gewicht: 113,5kg (zum 10.07.: -0,9kg, gesamt: -6,5kg)
Fettanteil: 31,5% (zum 10.07.: -0,1%, gesamt: -1,5%)
Muskelanteil: 37,7% (zum 10.07.: +0,1%, gesamt: +0,7%)

Wirklich erstaunlich! Ich habe in den letzten Tagen nun nicht wirklich bewusst auf meine Ernährung geachtet, bei Feiern das eine oder andere Bierchen / den einen oder anderen Longdrink getrunken und auch (gezwungener Maßen) mal Kuchen und Torte gegessen. Nichts desto Trotz gehen die Fortschritte anscheinend weiter. Ob das evtl. auch an der neu aufgebauten Muskelmasse liegt, erhöhter Grundumsatz und so?

Na mal schauen – es wird ja jetzt wie gesagt etwas ruhiger, ich werde also auch wieder Zeit haben, auch den einen oder anderen Artikel abseits meiner eigenen Fortschritte veröffentlichen. Und beim nächsten Wiegen mal meinen Bauchumfang messen – vielleicht hat sich hier ja auch schon was getan…

Feiertage und FDH – Geteilte Portionen

Da hat man sich zu einem strengen „Friss die Hälfte“ durchgerungen und doch läßt es sich nicht vermeiden: Das Wochenende mit Einladung zur Grillparty kommt. Unweigerlich. Was tun?

Tip 2: Geteilte Portionen

Die meisten Gerichte auf einem typischen kalt-warmen Büffet, oder bei der Grillparty lassen sich auch diätgerecht portionieren. Und wenn es gar nicht anders geht, dann kann man auch ein Stück Torte, eine Wurst oder ein Steak halbieren. Vielleicht (wahrscheinlich?) ist jemand über die andere Hälfte sogar froh.

Und dann kann man sich prima über die Fortschritte beim Abnehmen unterhalten :)

(Die Artikel dieser Serie wurden von „5 tips to help manage your calorie choices at those 4th of July festivities“ inspiriert.)

Lebenszeichen

Ja, ich lebe auch noch :).
Im Moment gibt es eher weniger zu berichten, deshalb die Funkstille.
Eigentlich wollte ich heute von den uhuz (unterhunderzehn) berichten, allerdings bin ich ganz knapp daran vorbei geschossen.
Die Waage zeigte heute morgen 110,5 Kilo an.
Was an sich ja nicht schlecht ist, denn ich hab mit 112,7 Kilo hier beim 321blog begonnen, und letztes Jahr im August brachte ich noch 128 Kilo auf die Waage.
Das heisst, mal praktisch ausgedrückt, vor einem Jahr sass ich hier mit einem T-Shirt Grösse 58, jetzt passt mir 54 :).

Ich hoffe jetzt mal das ich es diese Woche endlich mal zur BIA Messung schaffe, dann kann ich auch mal berichten wie sich mein Fett/Wasser/Muskeln Verhältnis verändert hat.