Kaffee, Kekse, Kalorien

Eigentlich wollte ich bereits vorgestern abend schreiben, dass ich mindestens 2.000m hätte schwimmen müssen um mein Gewicht zu halten. Schuld daran sind vor allem auch die Kekse, die zum Kaffee eigentlich bei jedem Meeting pflicht sind. Glücklicherweise kam dann aber vorgestern abend noch das Nachtreffen zum Barcamp Hamburg dazwischen. Der wirklich empfehlenswerte Laden “Boltenhagen” konnte mich spontan vor allem mit den dort feilgebotenen Getränken überzeugen. Immerhin kam auch der Sport nicht zu kurz – sofern man kickern als Sport bezeichnen kann. Da ich bedauerlicherweise auch ein “zu Null” Spiel erleben durfte, wurde mir zusätzlich noch das zweifelhafte Vergnügen zu Teil unter dem Tisch hindurch zu kriechen. Warum auch nicht – vieleicht verbrennt das ja wenigstens noch zusätzliche Kalorien.

Der Rückweg – logischerweise per Bus & Bahn – führte auch an einer Filiale mit dem goldenem “M” vorbei. Und da ich ausgerechnet dort noch so knapp 11 Minuten Wartezeit hatte, habe ich dann völlig unnötiger Weise Nachts noch einige Burger gekauft. Das hat mir zwar neidvolle Blicke auf der Heimfahrt beschert, aber vermutlich deutlich mehr Kalorien, als ich mit den eingangs erwähnten 2.000m Schwimmen hätte abbauen könnte.

Richtig gelesen – “hätte können”. Ich war dann am folgenden Morgen auch nicht beim Sport. Schlimmer noch: Aufgrund des “kleinen Mitternachtssnacks” war es mir nahezu unmöglich auch nur einen Sit-Up zu machen und auch das Springseilspringen konnte mich nicht überzeugen.
Stattdessen fasste ich den Plan dann doch mal wieder mit dem Fahrrad in die Stadt zu fahren. Mein Auto stand ja ohnehin noch dort und so könnte ich quasi zwei nützliche Dinge miteinander verbinden. Also noch rasch den Schlauch getauscht, aufgepumpt und den Schlüssel für das Schloss gesucht… Leider blieb die Suche ergebnislos und damit das Fahrrad dann nach noch einer Tasse Kaffee zu Hause stehen.

Gestern Abend dann noch das TYPO3 Usergroup Treffen – zwar mit deutlich weniger Kalorien, dafür mindestens so lange, dass ich heute morgen einfach keine Zeit Lust hatte mich sportlich zu ertüchtigen.

Und dann sowas – zufällig stolpere ich bei twitter über den Account von @Millionerd, der heute Abend dann zu BBQ und Bierchen auf die Schanze einlädt. Das kann man sich doch nicht entgehen lassen, oder?

Mal sehen, wo das bis zum Montag noch hinführt.

6 Gedanken zu „Kaffee, Kekse, Kalorien

  1. Jonas

    Hey,
    ich hab da voll den guten Tipp für dich: vollkornkekse… und kaffee einfahc ohne milch und zucker! das halbiert die kalorien und man brauch auch nur halb soviel sport machen :-)
    oder du lässt einfach die meetings aus?! :-D

    liebe grüße
    jonas

    Antworten
  2. Roman

    Ohja, der Laden mit dem großen gelben M zieht einen oft magisch an. Aber auch hier kenne ich einen Ausweg:
    Denk einfach an die ekligen dinge, die dort schon vorgefallen sind. Ich meine, es gibt viele gerüchte über nagetiere im Burger usw. Naja, trotzdem lecker denken sich da die meisten. Mir hilfts aber :) – Wenn kein laden mit dem großen blauen B in der nähe ist :)
    Viel glück weiterhin
    Gruß Roman

    Antworten
  3. Tony S.

    Yo, Wasser trinken und besonders gesund essen. Aber die Versuchung steckt hinter jeder Ecke. Was sehr hilft ist, keine Kohlenhydrate nach 19 Uhr ;)

    Viele Grüße,
    Tony.

    Antworten
  4. Simon

    Hehe … ich kenne das mit den Kaffe und Kuchen nur zu gut -leider. Mit Vollkornkeksen habe ich es auch schon probiert, aber irgendwie hat es nicht wirklich was gebracht … sprich ich bin ebenso auf der Suche nach einer Lösung ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu lol Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.