Schlagwort-Archive: #lowcarb

Huch – es geht abwärts? Wieso das denn?

Schon die zweite Woche in  Folge wiege ich weniger. Aber warum? Ok, ich bin wieder etwas näher an #lowcarb dran. Und trinke (auch deswegen) fast keinen Alkohol derzeit. Reicht das schon, um wöchentlich rund ein Prozent zu verlieren?

Gut, es hilft, dass ich auch nicht auf Reisen war an den letzten Wochenenden, Zuhause bin ich „sittsamer“ als unterwegs, was das Essen anbelangt. Aber gut, ich will nicht klagen – die ITB und rpTEN kommen ja noch… und das #bcruhr9. Und noch so einiges…

Wir werden sehen, wie es weiter geht…

Es ging abwärts – bis das #AuswärtsschnitzelDRS kam

Das Gewicht sah ganz gut aus letzte Woche – bis ich am Wochenende auf dem #AuswärtsschnitzelDRS maßlos übertrieben habe. Und das ist durchaus wörtlich zu nehmen.

Freitag am Bahnhof ne Butterbretzel, im Zug ein Bacon Muffin, später das Chili – und abends in der Newtown Bar dann mit den anderen so einige Biere, Vodkas und Cocktails, begleitet von Mettbrot, Soljanka und Currywurst. 

Samstag das üppige Hotel Frühstück, das sehr lecker war im nh Hotel Dresden Neustadt, ein Schnitzel auf dem Schiff mit vielen Weizen (war den ganzen Tag auf dem Schiff), abends Bierchen mit Manu vom Blog Laufwelt, dann das leckere Auswärtsschnitzel mit Spargel und Nachtisch und Bier im Schillergarten. Und dann ein Absacker in der Newtown Bar… Mit Currywurst und Mettbrot… 

Ihr seht, dass das nicht gut gehen konnte…

Und es wird schlimmer werden, Freitag geht es auf Einladung nach Bonn zu Rhein in Flammen samt Vortages Programm, dann weiter zu re:publica, weiter zum Saarcamp. Damit fällt nächste Woche aber auch zwangsläufig das Wiegen aus.

Bin ja gespannt, wie es sich bei den anderen entwickelt hat, ich hoffe, ihr wart konsequenter.. Schrieb ich morgens auf dem Weg zur Arbeit, jetzt mal lesen, was ihr schon schriebt…

Endlich wieder richtig abwärts…

Endlich war ich mal wieder eine Woche konsequenter – und das zeigte sich dann auch auf der Waage, auch wenn ich ausgerechnet gestern dann zusätzlich gesündigt hatte. Nach einem tollen kurzen Wochenende in Frankfurt, wo mich das Radisson Blu eingeladen hatte und wir entsprechend fantastisch am Samstag verköstigt wurden, hielt ich mich bei Frühstück gestern noch zurück und beließ es bei einem Teller. Abends hatte ich dann aber so Kohldampf, dass ich im Bahnhof bei BK vorbei schaute – und merkte, dass ich nach all den leckeren richtigen Burgern BK gar nicht mehr mag…

Wie dem auch sei – letzte Woche ging es gut runter mit dem Gewicht, das war diese Woche wohl kaum so werden, denn 2x ist Weihnachtsmarktbesuch angesagt und am Freitag dann auch noch Weihnachtsfeier der Firma….

Aber immerhin, das mit dem Reisen ist für dieses Jahr vorbei, zumindest planmäßig.

Meine Bilder vom vergangenen Wochenende gibt es auf der Fanpage meines Reiseblogs, wer mag, bitte schön.

Der Wettbewerb hilft…

Gestern wäre ich sonst sicher faul im Bett liegen geblieben nach dem großartigen Samstag, an dem ich erst mit den Helfern der Stuttgart Connection auf dem Sommerfest wandern war und dann ausgiebigst im Haus am See den Cepavici (zwei Portionen) und dem Wein (fragt nicht) zugesprochen hatte und dann abends auf der Müsli Revival Party auch noch Hilles Gast war…

Stattdessen habe ich mittags aus dem Bett gezwungen und bin los spaziert. Von mir im Stuttgarter Norden (auf der Grenze zur Mitte und zu West), wenig oberhalb des Katharinenhospitals hoch zum Killesberg, über den Höhenpark,

Rosensteinpark und Schlossgarten wieder bis zu mir. In flotten Tempo. Und siehe da – es ging tatsächlich bergab. Nicht mit mir, aber mit dem Gewicht. Und das trotz meiner kleinen Belohnung im Imbiss im Schlossgarten:

Wird geladen

Weil ich es kann. #Currywurst trotz #lowcarb. 1,5 h war ich nun spazieren, da darf ich mir was gönnen ;-) #foodkoma #instafood #foodporn #travel #lunch #park #bier

Auf Instagram anzeigen

 

Schon dafür lohnt sich das Mitmachen hier…