5,5 Kilo dank Noro-Diät

Dachte ich am Freitag morgen noch, das mein Ziel sein muss heute morgen unter 110 zu landen, woran ich ernsthafte Zweifel hatte, kam dann am Wochenende doch alles anders.

Verbracht habe ich das Wochenende in Graal Müritz an der Ostsee. Als Skatspieler stand die jährliche Ausfahrt mit den Wandsbecker Zockern an.

Ein verlockendes Angebot eines Hotels vor Ort, mit reichlich leckerem Essen, hat uns dorthin verschlagen. Beste Vorraussetzungen also mein eigentliches Ziel zu verfehlen.

Leider wurde der Aufenhalt dann aber doch nicht so nett (wobei ich Freitag abend noch mit essen war, und es wirklich sehr lecker war), so das ich dann danach, danke des Norovirus, einfach mal 24 Stunden auf dem Zimmer geblieben bin.

Die Folge sieht man auf der Waage.

Da ich nun eigentlich schon beim Zielgewicht von in 5-6 Wochen angekommen bin, werde ich nun erstmal zusehen, dass ich mein Gewicht 1-2 Wochen halte um dann weiter zu machen.

5 Gedanken zu „5,5 Kilo dank Noro-Diät

  1. Oliver Gassner

    Das sind natürlich harte Methoden. Kannste ggf davon ein ansonsten gereinigtes Pröbchen rumschicken? Wobei ich rate dass das primär alles Wasser war und ratzfatz wieder drauf ist …

    Antworten
  2. Pingback: 321 Blog! » Post Topic » Zwischenwiegungen

  3. Mark Guttman

    Ich würde lieber versuche direkt weiterzumachen, da ioch aus Erfahrung sagen, dass wenn man erstmal mit der Diät aufhört es irre schwer ist die Diät wieder auf zu nehmen. [Spamlink entfernt.]

    Antworten
  4. Pingback: 321 Blog! » Post Topic » Schlank durch Krank*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.