Schlagwort-Archive: wandern

Bewegung ist nicht alles…

… und dabei habe ich mich die Woche wirklich viel bewegt. Ich war am Mittwoch, am Freitag und am Montag im Gym, bin am Samstag 41 km auf dem Moselsteig gewandert und hab Freitag und Sonntag je eine kleine Runde mit dem Rad gedreht. Dafür zeigt mir mein Misfit Shine für die Woche insgesamt 115.622 Schritte an. Das nenne ich mal fleissig!!!

Naaa gut – bei soviel Bewegung braucht man (und frau auch) natürlich Energie. Und mit der Zufuhr dergleichen habe ich mich in der letzten Woche nicht zurück gehalten. Schön Essen gehen und dazu eine Flasche Kröver Nacktarsch, Energie-Riegel, Schmandkuchen, Schokolade und Spaghetti am Wandertag und ein auuusssgiebiges Käsefrühstück am Tag danach. Wieder zu Hause keine Lust zu kochen und ab zum Thailänder… ach, ihr kennt das!

20150503_111914

 

Alles lecker, alles nicht bereut, aber die Waage zeigt trotz der ganzen Bewegung auch nur 300 g Abnahme in dieser Woche. Allerdings scheint sich auch etwas von meinem Speck in Muskelmasse umgewandelt zu haben… laut Withings Waage ist nämlich mein Körperfett-Anteil von 52,3 % (letzte Woche) auf 50,5 % gesunken.

Mein Plan für die nächste Woche: Wieder gezielt auf die Kalorien achten und regelmässige Bewegung beibehalten. Da ich im Moment arbeitstechnisch in ein Fulltime-Vorort-Projekt eingebunden bin, bleibt abzuwarten, wieviel Bewegung es wird :-).

Walking again Oder: Warum ich gerne Freelancer bin ;)

So, mal wieder eine Tour hoch zum Ärztehaus (Asthmarezept abholen, war natürlich nicht fertig obwohl am Mittwoch bestellt.) dann ein bisschen übers Weitfeld. Da ich dort whrendd esw Walkens abgeklärt habe, dass ein besucher, der zu Mittag kommt, danach Lust auf einen größeren Spaziergang hat, hab ich das dann abgekürzt.
Mal sehen, Projekt für nach dem Lunch: Spaziergängige Wanderung um Vaihingen herum. (Oder: Warum ich gerne Freelancer bin ;) Arbeiten am WE und an Brückentagen und dafür spazierengehen am hellichten Montag ;) )

Halbwegs gesund

Aktivurlaub

Nachdem ich das Wochende vor dem 1. Mai mit dem Zelebrieren des Geburtstags eines guten Freundes (inkl. Grillen und 1 – 100 Bierchen) sowie einem Ausflug nach Lychen (inkl. Wandern und chinesisch Kochen) verbracht habe kam heute wieder mal ein recht gesunder Tag dazu: Per Moped in die Firma, ein paar Stullen als Verpflegung bei und zum Abendbrot Salat (mit wenig Joghurt-Dressing) und dazu ein paar Scheiben Ciabatta.

Der Lohn des Ganzen: Nix zugenommen.

Der Haken: Auch nix abgenommen.

Der Vorsatz: Demnächst schau ich mit meiner Frau unterm Arm im örtlichen Fitness-Studio unserer Wahl vorbei. Die haben alle möglichen Zertifikaten von Ärztekammern etc. und auch ansonsten einen ziemlich guten Ruf.

Auf den Erfolg bin ich dann erst recht gespannt :-)

1 Komma 5 Kilo und eine Mini-Maiwanderung

Von 111 auf 109,5 in etwas über einer Woche ist schon mal nicht schlecht.

Gestern war zwar Maiwanderungchen aber wegen der Kids nicht so weit. Dafür „durfte“ ich etwa eine der 5 Kilometer 15 Kilo Tochter auf den Schultern schleppen.

Jetzt kommt leider eine Phase, in der ich weitgehend in Zügen und auf Tagungen sitze: 1 Tag Next07 (= 2* 7+h im Zug), 1 Tag Kassel, 2,5 Tage Wiesbaden. Dafür hat sich der Schrittzähler verdünnisiert.

Na, mal sehen wie sich unter Reisebedingungen etwas gesünder/fettärmer essen lässt. Ich hatte ja schon mal 10 Kilo gut gemacht, indem ich Schokolade durch Weingummis ersetzt habe. Und zum ‚Salat mit Putenstreifen‘ statt ‚Irgendwas mit Pommes‘ muss ich mich auch mal durchringen.
Also: Stelle ich das aufs Programm.