Schlagwort-Archive: Ziele

Ziele und wie man sie (nicht) setzen sollte

Aktueller Stand: 111,9 – das sind -1,1 gegenüber der letzten Woche. Langsam geht es abwärts…

Wer sich ein wenig mit Projektmanagement auskennt, hat vielleicht schonmal gelesen, welche Kriterien ein Ziel erfüllen sollte – man kann das mit SMART abkürzen:

  • Sinnvoll
  • Messbar
  • Anspruchsvoll
  • Realistisch
  • Terminiert

Mein letztes Ziel hatte gleich mehrere dieser Anforderungen nicht erfüllt – in der kurzen Zeit diese Menge abnehmen…, aber schweigen wir von anderen Dingen. Hier ist das Ziel festgelegt auf 100 kg, aber längst nicht in der Zeit bis zum Stichtag dieses Duells, sondern ich gebe mir dafür bis Anfang nächsten Jahres. Die Abnehmkurve ist selten eine Gerade, deswegen will ich gar nicht interpolieren, wie tief es bis Pfingsten geht, aber ich lasse mich gerne überraschen, wie viel es am Ende sein wird.

Zahlen und Ziele

Aktueller Wert: 109,8 kg – minus 100 g seit letzter Woche – tatsächlich, mehrmals gewogen.

Letzte Woche war ja bei mir und anderen von UHUZE oder #uhuz die Rede, und deswegen vleicht ein paar Gedanken dazu, wo ich eigentlich hinmöchte und WARUM. Der BMI von mir ist wie bei vielen anderen jenseits von Wasser und Seife, doch das interessiert mich herzlich wenig. Ich sehe diese Zahl ein wenig als „Bescheuertes Marketing-Instrument“ der Diätindustrie, und wenn es so weiter geht, werden auch die Krankenkassen diesen Faktor zur Beitragskalkulation benutzen – ob das sinnvoll ist oder nicht.

Mir kommt es eher auf das „Wohlfühlgewicht“ an, wobei natürlich auch das eine Erfindung der Marketing-Experten ist. Ich definiere es eher als das Gewicht, bei dem ich mich gut fühle und alles machen kann, ohne Schmerzen, ohne das Gefühl, erst mal den „Kasten Wasser zusätzlich“ irgendwo hinwuchten zu müssen. Und da ist bei #uhuz noch lange nicht Schluss. Und auch bei #uhu nicht. Zielgewicht ist für mich weniger als 90 kg. Das muss ich noch nicht mal in der Zeit hier erreichen – Hauptsache, der Weg geht abwärts, auch wenn es nur 100-Gramm-Schritte sind.

UHUZE

Heutiger Wert auf der Waage: 109,9 kg – minus 0,7 seit letzter Woche und unter 110, also, siehe Titel, Konfetti!

Jeder der sich mit Projektmanagement beschäftigt, kennt das: um das große Ziel erreichen zu können, sollte man sich Zwischenziele, neudeutsch „Milestones“ setzen. Das ist mit diesem Wiegewert erreicht, und zwar nicht zum ersten Mal. Am Donnerstag, einen Tag nach dem 24-h-Einsatz der Watch kam ich sogar auf 108,9 kg, also 1,7 weniger als am Tag zuvor. Aber diese Schwankungen kennt man ja, und es zählt nur der Wert am Mittwochmorgen. Der nächste Minimilestone ist dann 105, und dann kommt UHU (das haben viele, wie ich weiß)!

Mein internes Ziel ist zudem: egal wie, aber die Kurve möge über die Wochen auf jeden Fall nur abwärts gehen, also der Wochenwert immer unter dem davor liegen, und seien es nur 200 g. Bis auf den zweiten Wiegetag ist auch dieses Ziel bisher erreicht. Aber der Sommer ist ja noch lang…

 

Mal wieder bloggen, und auch ein wenig abnehmen

So, nachdem ich mich nun wochenlang nicht zu Wort gemeldet habe (außer einem halben für Euch nicht sichtbaren Blogeintrag) nun wieder ein paar Worte.

Vollgepackt mit vielen Geburtstagen und noch mehr arbeit, bin ich weder zum schreiben noch zum konsequenten Abnehmen gekommen. Die Kurve unter der Woche ging eigentlich immer auf ca 97 am Freitag um dann am Montag bei 99 wieder zu liegen, was irgendwie doof ist. Nun sind also die 30ten, 70ten etc. Geburtstage vorbei, und einige spannende und arbeitsreiche Projekte sind nun auch auf dem weg gebracht worden, so das es nun mal wirklich mit dem abnehmen losgehen kann. Das Oliver sich nach dem ersten Sprint, auch relativ waagerecht bewegt hat macht ein wenig Hoffnung, da ich nichtmal 3% entfernt bin, und mit gerade mal 2-3 Kilo wieder im Rennen bin.

Ich bin gespannt wie sich diese Woche entwickelt, und was ein Wochenende ohne Geburtstag ausmacht. Mein Persönliches Ziel liegt für nächste Woche bei mindestens 1Kg weniger, schauen wir also mal.

hier gibt es alle Zahlen.

Wieder im Rennen

So, nach den anfänglich schwachen Wochen, geht es nun in die Angriffsphase :-).
Ist ja schließlich ein Duell. Diese Woche bin ich also zum ersten mal in der Abnehmzone. Mit 0.5% insgesamt und über 1.7 % zu letzter Woche, ist ein erster guter Schritt erreicht. Da ich für die nächsten Wochen auch den Redbull Konsum auf 0 setzen werde, und mich auf eine warme Mahlzeit am Tag beschränke (ja selbst letzte Woche gab es noch 2 warme Mahlzeiten ;-) ), sollte nun noch einiges für die nächsten Wochen drin sein. Mein aktuelles Ziel bei ca 93-93.5 am Ende zu liegen, ist also dabei realistisch zu werden.