Schlagwort-Archive: Gehen

Projekt 8000

8000 Schritte – das ist die Zahl, die ich mir täglich vorgenommen habe. Klappt seit etwa einer Woche auch ganz gut – am vergangenen Feiertag und am Wochenende waren es in Verbindung mit Geocaching jeweils weit über 10 000.

Auf die 8000 Schritte komme ich mit einer einfachen Rechnung: 5000 Schritte laufe ich an einem normalen Werktag „ohne zusätzlichen Aufwand“ – wobei hier anzumerken ist, dass ein Großteil dieser Schritte eigentlich auch schon als Zusatzleistung zu betrachten wären, denn ich könnte ja statt per pedes auch mit dem Bus zum Bahnhof gelangen. Ich betrachte sie trotzdem als Grundumsatz. Nun gibt es ja die Empfehlung des Gesundheitsministeriums, 3000 Schritte extra zu gehen. 5000 + 3000 = 8000 – so einfach ist das.

Die 8000 Schritte erreiche ich an Werktagen relativ einfach mit einem kurzen Spaziergang zur Mittagszeit (ca. 1000 Schritte) und einem erweiterten Nachhauseweg nach Feierabend.

Erste Erfolge habe ich auch schon zu vermelden: ich habe ja bei um die 114 kg hier angefangen, aktuell bin ich bei ca. 112 kg – wobei dazu sicher auch die ausgewogenere, fleischärmere Ernährung beigetragen hat.

Hardcore Abnehmen

ein Spaziergang auf dem Strip in Las Vegas bei rund 36 Grad im Schatten, müssten rund 2.5 Meilen einmal runter rein, also hin und zurück rund 7.5 KM. Leider habe ich meine Winterjacke vergessen. Real Life Sauna:)))

Mach dann einige Pics dabei, sollte ich mit schwitzenden Fingern die Kamera festhalten können…

Aua.

Also das ist anstrengender als ich dachte. Vor allem lasse ich wohl etwas nach.

7 Kilometer, 7800 Schritte (ich glaub der Schrittzähler spinnt), 81 Minuten (längste Zeit aber nicht die längste Strecke bisher).

Ich hab den Eindruck, meine Muckis rebellieren, fühlen sich ‚hart‘ an und etwas ‚wund‘ und würden gern etwas sanfter behandelt. Mal sehen. Heute Abend ist Elternhockey. Ich werd mit dem Sohnemann auf jeden Fall gehen.

Am Samstag ist Rasenmähen – das zählt bei einem Motormäher ohne Antrieb auf einem 2-Terassen-Stück eines ehemaligen Weinbergs durchaus als Sport. Ansosten geht es erst am Montag weiter.

Ach ja, das GPS hatte wider auf dem Rückweg einen Ausfall, so dass ich mein ‚Standardstück‘ immer noch nicht messen konnte. aber 7 km dürfte hinhauen.

Aber: Was kann ich denn meinen Muckis gutes tun?

Es wird immer fetter hier!

Und hier ist auch schon der nächste im Bunde! Ich bin mit meinen 82,5 Kg bei 182cm Körpergröße noch das Leichtgewicht hier! Laut BMI-Rechner hab ich mit 24,9 auch noch „gerade so“ Normalgewicht, das Problem ist aber das man das nicht wirklich sieht ^^

Mit meinen jetzigen Gewicht bin ich noch relativ gut dran, den vor etwa einem Jahr sah das noch anders aus. Gleiche Größe aber allerdings 105 Kg. Ich hab früher viel aus Langeweile gegessen und gerne mal eine Chipstüte am Tag gefuttert. Seitdem ich das hinter mich gebracht habe und ein wenig an meiner Ernährung geschraubt habe (da reicht schon die TafelSchokolade für zwischendurch durch 1-2 Äpfel zu ersetzen) und bewusster esse geht es stetig aufwärts (bzw. abwärts mit dem Gewicht).

Ich bin jemand der es jetzt erstmal ohne Sport probieren muss da ich vor 2 Wochen eine Mandel-Operation hinter mich gebracht habe und nun nichts machen darf was meinen Blutdruck hochtreibt. Da muss ich mir was einfallen lassen.

Zu meiner Person: Ich bin 20 Jahre alt, aus dem wunderschönen Dortmund und blogge normalerweise auf dem Fearblog, wo ich auch schon 2 Beiträge zum Thema Diät verfasst habe.

Mit dem 321Blog hab ich einen Ansporn die restlichen 12,5 Kg zu meinem Traumgewicht zu überwinden und hoffe das ich euch auf eurem Weg einige Tipps geben kann =)